Die Informations-Plattform für Ziegensittich- und Springsittichhalter

"Kakariki" bedeutet auf "maori" Laufsittich


Hier könnt ihr eure Vögel vorstellen, wenn ihr euch von ihnen trennen müsst. Wir versuchen auch gerne bei einer Abgabe, die auf z.B. Aggressionen beruht zu beraten, vielleicht kann euer Läufer ja doch zuhause wohnen bleiben.

Moderator: Ziegenhirtin

[vermittelt] Raka >5J, M

Beitragvon Dorathea » Di 7. Jan 2020, 04:54

Guten Morgen, liebe Freunde des keckernd-meckernden Hausbewohners.

Schweren Herzens (Und ich mache es wirklich ungern), muss ich mich von Raka trennen, beziehungsweise werde es leider tun müssen. Nachdem sein nun zweites Weibchen Papaya verstorben ist, benötigt der wunderschöne Kerl wieder anschluss.

Ich hatte schon vorher darüber nachgedacht, mich von meinen Vögeln "langsam" zu trennen.. ich kann ihnen Jobbedingt zeitlich nicht gerecht werden. Die "Abgabe" kam aber für mich nicht direkt in Frage.. sondern es war für mich an die Bedingung geknüpft, "wenn einer stirbt". DAs klingt irgendwie hart, wenn ich das so schreibe.. aber ich hoffe ihr könnt es nachvollziehen.
Es bricht mir das Herz zu wissen, dass ich ihm.. wenn ich sehr ehrlich zu mir bin, nicht den Zeitlichen Aufwand aufbringen kann, mich wirklich gut um ihn zu kpmmern. Berufsbedingt werde ich demnächst sehr oft Pendeln müssen, und das auch für längere Zeit.. das ist nicht fair. Das bedeutet auch, dass demnächst meine verbliebenen Wellensittiche ausziehen.. aber das ist ein anderes Kapitel.

Raka ist ein wunderschöner, munterer Kerl.. ein toller, schneller und wendiger Flieger... der das alleinsein nicht verdient hat. Garnicht. Absolut nicht.

er ist sehr mutig.. kommt recht nahe und an den Käfig zu gehen, oder darin zu arbeiten.. damit ist er tiefenentspannt. Fütterungen aus der Hand waren teilweise möglich (seine Prioritäten liegen manchmal woanders).
Er tötet für Beeren aller Art. Ist es bunt.. ist es weg. Die Versuchsreihe: "Was mögen meine Vögel" ergab... es ist alles egal, solange es Erdbeeren gibt.

Zweimal war er in der Taubenklinik in essen.. einmal, weil ich dachte er hätte nen schlaganfall... dabei muss er allerdings eher eine Flugkurve zu spät genommen haben und hat mit dem Kopf gebremst.
Davon ist allerdings garnichts zurückgeblieben und auch an seiner Freude am Fliegen hat sich garnichts geändert. Er versteht sich sehr gut mit anderen Vögeln.. egal ob es seine Damen waren, zu denen er immer sehr freundlich war, oder die Wellensittiche, mit denen er ebenso seine Runden dreht, oder den Hennen auch mal hinterherklettert für ein wenig Soziales gefüttere.


Abgabe nur gegen Vertrag.

Der Abgabeort ist Bochum, der Radius der Vermittlung ersteinmal unwichtig

Hier noch "ältere" Bilder aus seinem Vorstellungsthread,. neue muss ich erst wieder auf meinen Rechner packen und hochladen
Bild
Raka ist der schöne Mann rechts
Dorathea
 
Beiträge: 41
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 09:11
Offline

Re: Raka >5J, M Braucht ein neues Zuhause.

Beitragvon Dorathea » So 26. Jan 2020, 17:19

Erledigt. Dank Jorla hat der gutmütige Kerl nun ein Paradies als Heim.

Danke!
Dorathea
 
Beiträge: 41
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 09:11
Offline

Re: Raka >5J, M Braucht ein neues Zuhause.

Beitragvon Ziegenhirte » Mo 27. Jan 2020, 07:41

Das stimmt :ziege:winkend:
Das Kakariki-Paradise beantwortet bereits viele Fragen von Euch, oder besucht uns doch auch auf facebook oder YouTube
Ziegenhirte
Benutzeravatar
Administrator
 
Beiträge: 3831
Registriert: Do 19. Mai 2011, 15:26
Wohnort: im Pott
Offline

Re: Raka >5J, M Braucht ein neues Zuhause.

Beitragvon Jorla » Mo 27. Jan 2020, 20:56

Ich denke mal, er fühlt sich ganz wohl :ziege:klatscht:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Jorla
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2749
Registriert: Mo 30. Mai 2011, 18:52
Offline


Zurück zu Abgabevögel


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron