Die Informations-Plattform für Ziegensittich- und Springsittichhalter

"Kakariki" bedeutet auf "maori" Laufsittich

Hier könnt ihr eure Erfahrungen austauschen, die ihr in gemischten Schwärmen unterschiedlichster Vogelarten gesammelt habt.

Moderator: Ziegenhirte

Re: Ziegen, Wellis und Kanarienvögel

Beitragvon Ziegenhirte » Mi 23. Jul 2014, 15:02

Riny85 hat geschrieben:Kann ich denn ein zweites Pärchen Ziegen eingliedern?


Zwei Paare Ziegensittiche ist meines Erachtens nach die ungünstigste Konstellation. Mit der hatten wir den meisten Streit unter den Paaren. Wenn dann gleich noch 4 (oder mehr) dazu gesellen :ziege:zwinkern:
Das Kakariki-Paradise beantwortet bereits viele Fragen von Euch, oder besucht uns doch auch auf facebook oder YouTube
Ziegenhirte
Benutzeravatar
Administrator
 
Beiträge: 3705
Registriert: Do 19. Mai 2011, 15:26
Wohnort: im Pott
Offline

Re: Ziegen, Wellis und Kanarienvögel

Beitragvon Riny85 » Mi 23. Jul 2014, 18:26

1,50x 2,20 x 1,75 dazu hab ich den innen bereich nicht mitgerechnet.
Riny85
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 22. Jul 2014, 19:03
Wohnort: 72379 Hechingen
Offline

Re: Ziegen, Wellis und Kanarienvögel

Beitragvon Ziegenhirte » Mi 23. Jul 2014, 18:30

L X B X H ?
Das Kakariki-Paradise beantwortet bereits viele Fragen von Euch, oder besucht uns doch auch auf facebook oder YouTube
Ziegenhirte
Benutzeravatar
Administrator
 
Beiträge: 3705
Registriert: Do 19. Mai 2011, 15:26
Wohnort: im Pott
Offline

Re: Ziegen, Wellis und Kanarienvögel

Beitragvon Nici » Fr 5. Sep 2014, 21:48

Hm, das würde für 2 Paare zwar gehen, aber 2 Paare würde ich nicht zusammen halten. Dann eher 3 Paare da ist der Platz aber rar oder nur Jungs
Lerne aus den Fehlern anderer! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen.

Liebe Grüße von Nici mit Pedro und Dina, Chicco und Luna, Pat und Mia, Shaggy und Anuschka, Lana, Zorro
Nici
 
Beiträge: 2409
Registriert: Sa 5. Okt 2013, 21:26
Offline

Re: Ziegen, Wellis und Kanarienvögel

Beitragvon oli86 » Mi 3. Dez 2014, 08:06

Hallo,
gibt es nicht eine Faustregel welche besagt dass man Spitz- und Krummschnäbel nie zusammen halten sollte? Weil so ein Kanarienvogel oder Fink ist halt doch um einiges zierlicher gebaut im Vergleich zu einem Sittich. :ziege:wessnix:

Gruss Oli :ziege:zwinkern:
oli86
Benutzeravatar
 
Beiträge: 193
Registriert: Mi 19. Nov 2014, 21:53
Offline

Re: Ziegen, Wellis und Kanarienvögel

Beitragvon Riny85 » Mi 3. Dez 2014, 09:49

Wenn ich wüsste wie das mit den Bildern hier funktioniert dann wären hier total schöne Bilder von Meinen Kanarien ,Ziegen und Wachteln. Suche im übrigens ein Ziegenmädel von diesem Jahr gerne in Gelb.
Riny85
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 22. Jul 2014, 19:03
Wohnort: 72379 Hechingen
Offline

Re: Ziegen, Wellis und Kanarienvögel

Beitragvon Riny85 » Mi 3. Dez 2014, 09:54

3x2m ist die Voilere.In der Zwischenzeit hat sich auch sehr viel getan.Maya hat wieder einen Willy daraus entstand dann Charly.Wir haben Kanaieren aus Schlechter Haltung übernommen und Wachteln hinzu gekauft.Nun sind wir komplett.Hätte nur noch gerne für Charly ein Mädel.
Riny85
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 22. Jul 2014, 19:03
Wohnort: 72379 Hechingen
Offline

Re: Ziegen, Wellis und Kanarienvögel

Beitragvon Nici » Mi 3. Dez 2014, 10:57

oli86 hat geschrieben:Hallo,
gibt es nicht eine Faustregel welche besagt dass man Spitz- und Krummschnäbel nie zusammen halten sollte? Weil so ein Kanarienvogel oder Fink ist halt doch um einiges zierlicher gebaut im Vergleich zu einem Sittich. :ziege:wessnix:

Gruss Oli :ziege:zwinkern:



Theoretisch hast du natürlich recht, nur kennen meine Kanarienvögel diese Regel leider nicht. Da sie immer wieder in die große Voli geflogen sind, sind sie irgendwann wieder drin geblieben. Wenn ich sie keschern muss, bricht nur Panik aus.
Bei allen. Bis auf diesen einen Vorfall hatten wir nie wieder ein Problem. Meine Kampf-Kanaries haben die Zicken so eingeschüchtert, dass sie als erstes fressen, ansonsten flattern sie wild kreischend um die Zicken, dann hauen die ab.

Aber ne Empfehlung zur Vergesellschaftung würde ich nicht geben
Lerne aus den Fehlern anderer! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen.

Liebe Grüße von Nici mit Pedro und Dina, Chicco und Luna, Pat und Mia, Shaggy und Anuschka, Lana, Zorro
Nici
 
Beiträge: 2409
Registriert: Sa 5. Okt 2013, 21:26
Offline

Re: Ziegen, Wellis und Kanarienvögel

Beitragvon oli86 » Mi 3. Dez 2014, 12:55

Ich kann mir schon vorstellen dass es funktionieren kann so lange genügend Ausweichmöglichkeiten vorhanden sind.
Aber selbst dann kann es zu unvorhergesehenen Streitigkeiten kommen... Naja, umso besser wenn es bei dir klappt. :)

Gruss Oli :ziege:liebst:
oli86
Benutzeravatar
 
Beiträge: 193
Registriert: Mi 19. Nov 2014, 21:53
Offline

Re: Ziegen, Wellis und Kanarienvögel

Beitragvon oli86 » Do 18. Dez 2014, 23:02

Hallo :ziegen:daumen:

Wie manche von euch vielleicht mitbekommen haben musste ich meinen beiden Wellis die Voliere wegnehmen damit Charlie ein Heim hat.

Nun habe ich den Wellis heute getrennten Freiflug gegönnt. Sie sassen von 11:00 bis 22:00 auf der Voli. Alle versuche sie in den Käfig zurück zu befördern sind gescheitert, auch der Hunger schien sie nicht davon abzuhalten auf der Voli zu campieren. Schlussendlich musste ich die Armen mit dem Kescher einfangen. :ziege:weinend:

Ich weiss nun nicht so recht wie ich die Situation handhaben soll. Charlie kann ich problemlos frei fliegen lassen, er ist da recht unkompliziert. Aber die Wellis rebellieren total gegen ihr neues Heim. Und eine zweite bzw. neue Voli kann ich mir erst im Janaur leisten.

Was meint ihr dazu? Soll ich die Wellis lieber im Käfig lassen bis ich eine zweite Voli habe? Sie jedes mal mit dem Kescher einzufangen ist doch viel zu stressig für die Kleinen. :ziege:wessnix:

LG Oli :ziege:liebst:
oli86
Benutzeravatar
 
Beiträge: 193
Registriert: Mi 19. Nov 2014, 21:53
Offline

VorherigeNächste

Zurück zu Gemischte Schwarmhaltung von Ziegensittichen und Springsittichen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron