Die Informations-Plattform für Ziegensittich- und Springsittichhalter

"Kakariki" bedeutet auf "maori" Laufsittich

Hier könnt ihr eure Erfahrungen austauschen, die ihr in gemischten Schwärmen unterschiedlichster Vogelarten gesammelt habt.

Moderator: Ziegenhirte

Re: Vergesellschafftung mit anderen Arten

Beitragvon Wildcat » Mo 9. Mär 2015, 11:41

Das ist doch klar wenn es die eigenen sind das man die alle lieb hat .
Hast Du Erfahrung ob die zahmer werden als die die man gekuaft hat ? :ziege:wessnix:
Wildcat
 
Beiträge: 13
Registriert: So 1. Mär 2015, 11:12
Wohnort: Spessart
Offline

Re: Vergesellschafftung mit anderen Arten

Beitragvon Jorla » Mo 9. Mär 2015, 19:59

Wildcat hat geschrieben:Hast Du Erfahrung ob die zahmer werden als die die man gekuaft hat ? :ziege:wessnix:


Hmja, schon, aber das hängt von einer Menge Faktoren ab und ist gar nicht so leicht. Wichtig ist vor allem, dass das Brutpaar Dich gut kennt und Dir vertraut...
Kann klappen, kann auch schiefgehen, und im schlimmsten Fall kostet es Dich die Brut.
Jorla
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 30. Mai 2011, 18:52
Offline

Re: Vergesellschafftung mit anderen Arten

Beitragvon Wildcat » Di 10. Mär 2015, 08:12

Jorla hat geschrieben:
Wildcat hat geschrieben:Hast Du Erfahrung ob die zahmer werden als die die man gekuaft hat ? :ziege:wessnix:


Hmja, schon, aber das hängt von einer Menge Faktoren ab und ist gar nicht so leicht. Wichtig ist vor allem, dass das Brutpaar Dich gut kennt und Dir vertraut...
Kann klappen, kann auch schiefgehen, und im schlimmsten Fall kostet es Dich die Brut.


Okay . Das dies alles von bestimmten Faktoren abhängt schon klar . Was würdest Du an meiner Stelle tun ?
Mittlerweile denke ich , wäre okay von Anfang an 2 Paare zu setzten . Die ausgesuchten sitzen sowieso beim Züchter mit anderen zusammen - sprich würden sich also schon kennen .
vom Gefühl würde ich das für das beste halten .
Voliere ist gross genug für 2 Paare denke ich .
Grösse : 2,50 x 1.50 x 2,50
LG
:ziege:winkend:
Wildcat
 
Beiträge: 13
Registriert: So 1. Mär 2015, 11:12
Wohnort: Spessart
Offline

Re: Vergesellschafftung mit anderen Arten

Beitragvon Tinaeule » Di 10. Mär 2015, 08:44

Ich glaube, es wurde schon gesagt, daß DAS die denkbar schlechteste Lösung ist. Auch wenn sie sich kennen und in einem größeren Schwarm problemlos miteinander umgehen, die 2:2 Konstellation läßt die Paare sofort zu Konkurrenten und später dann sehr häufig zu Gegnern werden. Warum fängst du nicht mit einem Paar an und gewinnst deren Vertrauen. Je weniger Vögel, desto einfacher ist das. Du wünscht Dir doch vor allem einen " zahmen" Vogel!? Oder zwei? Dann ist das das Beste. Mit einem weiteren Paar haben sie andere Prioritäten, als dich kennen und lieben zu lernen. ( Und mit küken dann übrigens auch.) Auch wenn Du züchten willst, müssen die Elterntiere erst so zahm sein, dass sie zulassen, dass du das Nest säuberst, die Küken wiegst und in die Hand nimmst, ohne dass sie das zum Anlaß nehmen, das Gelege aufzugeben und ihre Küken zu verlassen oder gar zu töten. Also: Vertrauen ist der Anfanf von allem! Und ein Paar Ziegen ist eh so viel Leben wie ein ganzer Schwarm vieler anderer Arten :ziege:zwinkern:
Tinaeule
Benutzeravatar
 
Beiträge: 798
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 00:35
Offline

Re: Vergesellschafftung mit anderen Arten

Beitragvon Wildcat » Di 10. Mär 2015, 09:26

Tinaeule hat geschrieben:Ich glaube, es wurde schon gesagt, daß DAS die denkbar schlechteste Lösung ist. Auch wenn sie sich kennen und in einem größeren Schwarm problemlos miteinander umgehen, die 2:2 Konstellation läßt die Paare sofort zu Konkurrenten und später dann sehr häufig zu Gegnern werden. Warum fängst du nicht mit einem Paar an und gewinnst deren Vertrauen. Je weniger Vögel, desto einfacher ist das. Du wünscht Dir doch vor allem einen " zahmen" Vogel!? Oder zwei? Dann ist das das Beste. Mit einem weiteren Paar haben sie andere Prioritäten, als dich kennen und lieben zu lernen. ( Und mit küken dann übrigens auch.) Auch wenn Du züchten willst, müssen die Elterntiere erst so zahm sein, dass sie zulassen, dass du das Nest säuberst, die Küken wiegst und in die Hand nimmst, ohne dass sie das zum Anlaß nehmen, das Gelege aufzugeben und ihre Küken zu verlassen oder gar zu töten. Also: Vertrauen ist der Anfanf von allem! Und ein Paar Ziegen ist eh so viel Leben wie ein ganzer Schwarm vieler anderer Arten :ziege:zwinkern:

Ja Du hast genau das gesagt was mein Mann auch meint . Ich denke ich werde es so machen .
Dann haben die beiden auch genügend Platz .
Ich habe schon 2 ausgesucht . Nun hoffe ich das mein Mann die Voliere die nächste Woche stellt - damit ich einrichten kann . Freu mich schon drauf . Letztes Märzwochenende werde ich die zwei dann abholen .
Dann gibts auch Fotos . Vorausgesetzt ich kriege das mit dem verkleinern der Fotos hin .
Ich danke Dir das Du so viel Geduld mit mir hast .
LG
:ziege:zwinkern: :ziegen:lachend :ziegen:tickend:
Wildcat
 
Beiträge: 13
Registriert: So 1. Mär 2015, 11:12
Wohnort: Spessart
Offline

Re: Vergesellschafftung mit anderen Arten

Beitragvon Ziegenhirtin » Di 10. Mär 2015, 09:32

Wildcat hat geschrieben:Voliere ist gross genug für 2 Paare denke ich .
Grösse : 2,50 x 1.50 x 2,50


Ist da ein Schutzraum bei/eine Schleuse?
Ziegensittiche sind Meister im Ausbüxen...unterschätz das bitte nicht :ziege:knuddel:

Bei der Größe werden vermutlich keine zwei Paare brüten, sondern nur das dominante Paar (obwohl es da sicherlich Ausnahmen gibt, hängt auch vom Charakter der einzelnen Vögel ab, jeder ist wirklich ein Individuum...)

Wie alt sind denn die von dir ausgesuchten Paare? Jüngere Läufer sind eh friedlicher, gerade wenn sie noch nicht fest verpaart sind.

Warum willst du die eigentlich unbedingt vom Züchter?
In den Kleinanzeigen sind soo viele Paare, die ein Zuhause suchen, die sind oft feste Paare, oft noch sehr jung (< 1Jahr...), überleg dir mal, ob du solchen Vögeln ein neues Zuhause bieten möchtest :ziege:zwinkern: :ziege:knuddel:
Ziegenhirtin
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4450
Registriert: Do 19. Mai 2011, 17:00
Offline

Re: Vergesellschafftung mit anderen Arten

Beitragvon Ziegenhirtin » Di 10. Mär 2015, 09:34

Oh, du willst anscheinend erst mit einem Paar anfangan, halte ich für sehr vernünftig!
Ziegenhirtin
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4450
Registriert: Do 19. Mai 2011, 17:00
Offline

Re: Vergesellschafftung mit anderen Arten

Beitragvon Wildcat » Di 10. Mär 2015, 15:45

Ziegenhirtin hat geschrieben:
Wildcat hat geschrieben:Voliere ist gross genug für 2 Paare denke ich .
Grösse : 2,50 x 1.50 x 2,50


Ist da ein Schutzraum bei/eine Schleuse?
Ziegensittiche sind Meister im Ausbüxen...unterschätz das bitte nicht :ziege:knuddel:

Bei der Größe werden vermutlich keine zwei Paare brüten, sondern nur das dominante Paar (obwohl es da sicherlich Ausnahmen gibt, hängt auch vom Charakter der einzelnen Vögel ab, jeder ist wirklich ein Individuum...)

Wie alt sind denn die von dir ausgesuchten Paare? Jüngere Läufer sind eh friedlicher, gerade wenn sie noch nicht fest verpaart sind.

Warum willst du die eigentlich unbedingt vom Züchter?


In den Kleinanzeigen sind soo viele Paare, die ein Zuhause suchen, die sind oft feste Paare, oft noch sehr jung (< 1Jahr...), überleg dir mal, ob du solchen Vögeln ein neues Zuhause bieten möchtest :ziege:zwinkern: :ziege:knuddel:


Ja da ist eine Schleuse .
Und ein Paar ist wirklicherst mal gut am Anfang. vielleicht haben sie Lust zum brüten nach einiger Zeit .
Das ist ein Hobbyzüchter . Sind noch jung von 2014 beide .
Und ja ich habe erst in den Kleinanzeigen überall geschaut .
Aber die sind alle sehr weit weg gewesen und nicht eventuell mit Tierversand .
Ich bin immer dafür zu adoptieren statt zu züchten .
Habe auch zwei Nothilfekater .
LG
Bin schon dankbar für Deine Infos und die tips von den anderen hier im Forum .
:ziege:zwinkern: :ziege:knuddel:
Wildcat
 
Beiträge: 13
Registriert: So 1. Mär 2015, 11:12
Wohnort: Spessart
Offline

Re: Vergesellschafftung mit anderen Arten

Beitragvon Nici » Mo 16. Mär 2015, 22:17

Schau unbedingt dass es tatsächlich ein gegengeschlechtliches Paar ist. Da gibt's häufiger Probleme mit!
Lerne aus den Fehlern anderer! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen.

Liebe Grüße von Nici mit Pedro und Dina, Chicco und Luna, Pat und Mia, Shaggy und Anuschka, Lana, Zorro
Nici
 
Beiträge: 2409
Registriert: Sa 5. Okt 2013, 21:26
Offline

Vorherige

Zurück zu Gemischte Schwarmhaltung von Ziegensittichen und Springsittichen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron