Die Informations-Plattform für Ziegensittich- und Springsittichhalter

"Kakariki" bedeutet auf "maori" Laufsittich


Wenn ihr einfach nur mit Wort und Bild über eure Vögel berichten wollt, ist das der richtige Platz dafür

Moderator: Ziegenhirte

Re: Federvieh macht auch Mist

Beitragvon Dorathea » Mi 28. Sep 2016, 22:33

Sie ist ein echt schneller Läufer! In der Geschwindigkeit hab ich noch kein Federtier rennen sehen.. Klettern joaaaaaaa, geht eleganter. Aber sie sucht sich ihre wege um von A nach B zu kommen, auch wenn die Wege manchmal echt urig sind.

Beispiel:

Der Käfig steht gegenüber der Fensterbank. Um dorthion zu kommen könnte man aus dem Käfig raus, über den Boden laufen und dort die Leiter hoch.
Aber nein! Sie klettert aus dem Käfig auf den Boden.. am Sideboard entlang. Am "Kackegitter", welches hinter der Zimmertür steht, hinauf, auf das Sideboard, Rampe hinauf auf den Käfig. Nächste Rampe auf die Hängeschränke und dort rübergewackelt, dann über den Katzenkratzbaum hinunter auf die Fensterbank. Zurück dann der Schnelle Weg.

Lautäußerungen gab es mal von Raka, aber wie sie klingt weiß ich immernoch nicht.

Aaaber... sie darf mittlerweile an den Hauptfutterpott.
Futterpott 1, Gritschälchen und das große Wasserschälchen hängen neben Rakas Sitzbrett. Da er sie von dem Brett verscheucht, hat sie auch die Futterschalen gemieden.
Nun aber schläft sie auf einer Hängeleiter etwa 15 cm von Raka entfernt und er wirkt zwar skeptisch, aber entspannt. Zumindest entspannter.

Die zwei machen das echt ganz zufriedenstellend.
Ich finde es nur schade, dass sie (noch) nicht fliegen kann. Vom Hängeschrank aus versucht sie es mal, und segelt dann auf das Sofa oder den Kratzbaum
Dorathea
 
Beiträge: 41
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 09:11
Offline

Re: Federvieh macht auch Mist

Beitragvon Hühn » Do 29. Sep 2016, 11:45

Das hört sich ja schon ganz vielversprechend mit den beiden an finde ich und bald kann sie bestimmt auch wieder fliegen!

Wir hatten auch mal eine flugbehinderte Ziege (Carina konnte plötzlich nicht mehr fliegen, TA fand keine Ursache) wir hatten ihr auch alle möglichen Hilfen aufgehängt damit sie von Ort A nach B kommt und ich fand das immer total toll, war irgendwie wie Parcour, weisst du was ich mein? :ziegen:lachend
Hühn
 
Beiträge: 91
Registriert: So 31. Mai 2015, 07:20
Offline

Re: Federvieh macht auch Mist

Beitragvon Dorathea » Mo 3. Okt 2016, 08:23

Neues aus dem Wohnzimmer:


Zanisa klettert. Im Käfig ist sie weiterhin sehr still, hockt meist nur in ihrer Röhre oder scharrt ein wenig am Boden rum. Aber sobald die Tür auf ist, ist sie eine der Ersten draußen, klettert, erklimmt und rennt was das Zeug hält.
Noch immer hat sie keinen Piep gemacht, aber gut. Nicht jeder ist ein Quatschkopf.. Raka nimmt Geräuschtechnisch wieder am Schwarmleben Teil und "Nüg nüg"t vor sich hin.

Das Mädel versucht immer wieder zu fliegen, und landet immer gleich: irgendwo, wo sie garantiert nicht hinwollte, und meist nen Meter tiefer.

Hier läufts!

Oh, und es gab auch kein verscheuchen mehr oder Drohen.
Dorathea
 
Beiträge: 41
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 09:11
Offline

Re: Federvieh macht auch Mist

Beitragvon Ziegenhirtin » Mo 3. Okt 2016, 09:37

Super!
Mit ein wenig Übung und nachgewachsenden Dedern fliegt sie bestimmt bald besser :ziegen:daumen:

Wir haben hier Mädels, die den ganzen Tag was zu erzählen haben, andere geben recht selten einen Pieps von sich, nur wenn sie sich aufregen, meckern sie :ziege:wessnix:
Ziegenhirtin
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4475
Registriert: Do 19. Mai 2011, 17:00
Offline

Re: Federvieh macht auch Mist

Beitragvon Dorathea » Mi 5. Okt 2016, 03:57

Neues aus unserem Wohnzimmer:

Stimmung liegt in der Luft. Während die drei Wellimänner um eine Wellidame balzen, und sie sich sehr darin sonnt so viel aufmerksamkeit zu haben und sich gelegentlich auch mal von Raka füttern lässt (Schon sehr hedonistisch, diese Wellidamen),

hat sich nun auch Zanisa in den herbstlichen Frühlingsreigen eingereiht. Immernoch Tonlos, dafür kann sie dem schönen, großen, stattlichen Raka nicht widerstehen und lässt sich von ihm füttern.

Damit erkläre ich die Vergesellschaftung für erfolgreich. Tassen hoch, Kaffee für alle!

Und das habe ich nur durch zufall gesehen.. es "knackte" mehrfach und mein erster Gedanke war "Schitte.. irgendeiner hat was mit dem Luftsack". Nein.. bei genauerer Betrachtung war das GEräusch Raka, der Essen hochgewürgt hat um es weiterzugeben.

Yay!
Dorathea
 
Beiträge: 41
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 09:11
Offline

Re: Federvieh macht auch Mist

Beitragvon Ziegenhirtin » Mi 5. Okt 2016, 07:03

:ziege:klatscht: :ziege:klatscht: :ziege:klatscht:
Ziegenhirtin
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4475
Registriert: Do 19. Mai 2011, 17:00
Offline

Re: Federvieh macht auch Mist

Beitragvon Hühn » Mi 5. Okt 2016, 08:08

ja, es ist nie zu spät im Jahr für Frühlingsgefühle :ziege:liebst:

Das freut mich wirklich für die beiden!
Hühn
 
Beiträge: 91
Registriert: So 31. Mai 2015, 07:20
Offline

Re: Federvieh macht auch Mist

Beitragvon Dorathea » Sa 8. Okt 2016, 09:13

Zanisa (Ich kämpfe mit einer Namensänderung... oder einfach nur eine "Sina" aus ihr zu machen, denn das sage ich meist, wenn ich mit dem Käfig rede.. ) verlässt nun gern den Käfig für Ausflüge und klettert wirklich gut mittlerweile. Wer weiß, warum das am Anfang so "seltsam" war.
Zwar ist sie noch nciht die Turboklettermeisterin wie Raka, oder Athea es war (Athea hat Geschwindigkeitsrekorde im Käfigklettern aufgestellt, mit eingebauten Schrauben, Überschlägen und Todesrollen... ihr kennt das sicher. )
. Aaaaber... es klappt. Und hier wird gebalzt was die letzte Sonne hergibt.

Und sie darf auf seinem Schlafbrett schlafen. Jahaaaa.... Athea hat immer gemeinsam MIT Raka auf dem kleinen Brett gesessen und geschlummert, aber nun darf die Kurze das auch. Nicht mit ihm, aber allein darf sie es tatsächlich. Nichtmal die Wellis dürfen das. Der scheint sich richtig Mühe zu geben um Eindruck zu machen.
Dorathea
 
Beiträge: 41
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 09:11
Offline

Re: Federvieh macht auch Mist

Beitragvon Hühn » So 9. Okt 2016, 10:00

Dorathea hat geschrieben:r (Athea hat Geschwindigkeitsrekorde im Käfigklettern aufgestellt, mit eingebauten Schrauben, Überschlägen und Todesrollen... ihr kennt das sicher. ).


Ich denk mir dann immer ich müsste gleich die Hand drunterhalten und sie auffangen :ziegen:lachend
Aber wie schön zu hören, dass es mit den beiden so gut klappt :ziege:liebst:
Hühn
 
Beiträge: 91
Registriert: So 31. Mai 2015, 07:20
Offline

Re: Federvieh macht auch Mist

Beitragvon Nici » Mo 17. Okt 2016, 14:53

Wie läuft es denn inzwischen mit der jungen Liebe?
Lerne aus den Fehlern anderer! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen.

Liebe Grüße von Nici mit Chicco und Luna, Pat und Mia, Shaggy und Anuschka, Lana und Pedro
Nici
 
Beiträge: 2411
Registriert: Sa 5. Okt 2013, 21:26
Offline

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Ziegensittiche und Springsittiche


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron