Die Informations-Plattform für Ziegensittich- und Springsittichhalter

"Kakariki" bedeutet auf "maori" Laufsittich


Wenn ihr einfach nur mit Wort und Bild über eure Vögel berichten wollt, ist das der richtige Platz dafür

Moderator: Ziegenhirte

Re: Federvieh macht auch Mist

Beitragvon Dorathea » Di 18. Okt 2016, 21:34

Sehr gut!

Es wird sich gefüttert, zusammen gebadet und er balzt mehr als ordentlich um die Hübsche. Sie schläft nicht mehr in ihrer Korkrolle, sondern nun jeden Abend zwischen den Wellensittichen. Sie mag Beeren lieber als Früchte und hat eine unfassbar leise Stimme.

Ich durfte sie heute das erste mal hören und war ein wenig verwirrt.. denn sie ist wirklich nicht nur klein, sondern nur halb so laut wie Raka. Noch immer ist sie Fußgängerin/Kletterin. Aber das macht sie ganz gut.- Aber faul ist sie dann doch mittlerweile.. klettert hinauf auf den Wohnzimmerschrank und den dortigen Sitz und bleibt dort für Stunden, ehe sie zurück in den Käfig klettert.

Aaaaber... hauptsache sie nutzt das rauskommen. Ist ja nicht so, dass ich nicht genug anbieten würde (behaupte ich). Von drei Freisitzen, zwei Spielplätze (Ein hängender am Fenster z.B. Den könnte sie auch erreichen vom Kratzbaum aus.)
Wühlkisten am Boden und sogar eine Wiesenkiste mit Vogelgras. Aber nääää... sie klettert rauf und bleibt dann da.
Dorathea
 
Beiträge: 41
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 09:11
Offline

Re: Federvieh macht auch Mist

Beitragvon Dorathea » Mi 14. Dez 2016, 19:10

Ich denke... aktiver wird sie nicht.

Seit nun einer ganzen Weile wohnt Zanisa nun bei mir. Das wunderhübsche Mädchen ist nur ein wenig pummelig geworden, denn fliegen ist nicht so ihrs. Laufen auch nicht. Klettern mag sie, also sind weiterhin überall ihre Kletterhilfen angebracht.

Ihr Gefieder ist nachgewachsen, von Schwung bis Schwanzfedern ist alles da und dass sie fliegen KÖNNTE weiß ich auch, denn die erste Kletterhilfe von Käfig auf Schrank fehlt. Ganz so einfach muss sie es dann ja doch nicht haben.

Sie ist auch eine sehr ruhige Maus. Ich kann ehrlich gesagt garnicht sagen, ob sie je einen Fiep von sich gegeben hat, aber sonst macht sie einen guten Eindruck.


Ich nehme es zurück... während ich das hier schreibe, erkundet sie mit Raka den Kratzbaum hinter mir... jedenfalls ist sie das genaue Gegenteil von Athea.

Raka ist frech geworden. Er kommt gern bis auf meine Tastatur, schaut mir beim schreiben über die Schulter (metaphorisch.. er hockt höchstens auf Fensterbank oder Schreibtischlampe).

Sie paaren sich zwar auch, aber.,.. zum Glück... kommt die Kleine garnicht auf die Idee auch nur ansatzweise ein Ei zu legen. Yay!


Genießt die Weihanchtszeit
Dorathea
 
Beiträge: 41
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 09:11
Offline

Vorherige

Zurück zu Eure Ziegensittiche und Springsittiche


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 2 Gäste

cron