Die Informations-Plattform für Ziegensittich- und Springsittichhalter

"Kakariki" bedeutet auf "maori" Laufsittich


Eure Erlebnisse und Erfahrungsberichte zu dem Verhalten gegenüber ihren Artgenossen oder anderen Vogelarten interessiert bestimmt auch andere Halter

Moderator: Ziegenhirte

Boshafter fieser Streithahn

Beitragvon monolit » Mo 4. Sep 2017, 16:12

Hallo, ich brauche Hilfe / oder einen wirklich guten, guten Rat.

Seit Dezember 15 und Februar 16 habe ich zwei Ziegensittich Hähne, bis zum August diesen Jahres haben sie sich gut vertragen, d.h. sie machen zusammen Blödinn und gehen gemeinsam in den Käfig zum ruhen und schlafen. Die Hackordnung wurde anfangs zweimal geklärt und eingentlich war danach Ruhe.
Seit August allerdings vertreibt mein grüner Sunny den gelben Hübschen immer abends aus dem Käfig. Sunny wartet regelmässig darauf das der Hübsche schläft, damit er ihn so richtig boshaft und fiese aus dem Käfig jagdt.
Es geht soweit das der Hübsche sich nicht mehr traut im Käfig zu schlafen, er fligt weg und versteckt sich.
Sunny ist auch das nicht recht, und er fliegt los und sucht den Hübschen.
Auch mein neben dem Käfig sitzen ändert nicht/ nicht viel.
Tagsüber ist alles wieder gut. Sunny lässt sich sogar vom Hübschen füttern, was laut meiner Vogelärztin auf grosse Zuneigung schlissen lässt.

Was kann ich tun?? für einen weiteren Käfig reicht meine Rente nicht. Meine Geier haben schon 24/7 freiflug ohne Beschränkungen. Bewegungsmangel oder Enge kann ich damit ausschliessen. bin in dieser Hinsicht ratlos.
Wer kann helfen??
monolit
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 4. Sep 2017, 15:55
Offline

Re: Boshafter fieser Streithahn

Beitragvon Jorla » Mo 4. Sep 2017, 18:17

Verletzt er ihn denn? Falls nicht, kann das Verhalten, das Du beschreibst, schlicht und ergreifend vorkommen.
Bei uns ist es Barney, der wartet, bis fast alle schlafen und sie dann hübsch der Reihe nach aus ihren Schlafröhren wirft, auch seine eigene Henne . Ist halt einfach ein Verhalten von ihm, weiß der Geier, warum er das macht, zumal er tagsüber völlig verträglich ist. Würde es jetzt nicht als boshaft bezeichnen. Klar bringt das Unruhe, aber spätestens, wenn Barney schläft, können auch die anderen wieder zur Ruhe kommen.
Falls es nicht gefährlich oder sonstwas für den Hübschen ist, dann lass ihn doch einfach woanders schlafen. Vielleicht schaust Du mal, wo er sich bevorzugt versteckt und richtest ihm dort einen eigenen Schlafplatz ein.
Jorla
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2430
Registriert: Mo 30. Mai 2011, 18:52
Offline

Re: Boshafter fieser Streithahn

Beitragvon monolit » Mo 4. Sep 2017, 20:39

Nein, keinerlei Verletzungen dafür ist der Hübsche viel zu schnell. Boshaft ist schon richtig . Sunny bekommt vorher immer einen fiesen Blick mit schon fast schmutzigen Augen. Schlafplatz woanders scheidet fast aus, da der Hübsche alles in seiner Umgebung zernagt,wenn es nicht sein Käfig ist
Die beiden haben zwar Narrenfreiheit,aber soviel Bock auf tapezieren habe ich nun auch wieder nicht
Ich denke ich muss mich daneben setzen und möglichst schnell das Licht ausmachen. Im dunkeln addiert nichts.
monolit
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 4. Sep 2017, 15:55
Offline

Re: Boshafter fieser Streithahn

Beitragvon Ziegenhirtin » Di 5. Sep 2017, 04:22

Ist aber sicher, das du zwei Hähne hast?
Hast du Bilder?
Ziegenhirtin
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4371
Registriert: Do 19. Mai 2011, 17:00
Offline

Re: Boshafter fieser Streithahn

Beitragvon Jorla » Di 5. Sep 2017, 15:19

Ich glaube, Du meinst den "bösen Blick"... Der ist eigentlich ganz normal. Wenn man nunmal nicht so viele Worte zur Verfügung hat, müssen Blicke helfen. Und diese Art Blick soll vor allem eins: Erschreckend aussehen, ohne zu verletzen. Sieht aber schlimmer aus, als es ist. Hat nix mit Bosheit zu tun, sondern ist eine normale Verhaltensweise. Sunny möchte in diesem Moment halt einfach den Käfig für sich, und das ist sein Mittel, das zu erreichen. Abhalten kannst Du ihn davon eigentlich nicht, und trennen solltest Du die beiden auch nicht, denn sie scheinen ein Paar zu sein, egal, ob Hahn oder Henne. Bleibt wirklich nur ein zusätzlicher Schlafplatz.
Du schreibst, dass Deine Zicken rund um die Uhr Freiflug haben und der Hübsche alles zernagt. Tut er das denn nur nachts? Da hast Du offenbar dann noch Glück, manche Zicken lassen sich keine Gelegenheit entgehen, ihre Umgebung nach ihren Vorstellungen zu gestalten...
Vielleicht kannst Du die betreffende Stelle mit einem Stück Gitter oder mit Holzbrettern schützen oder ihm eine Korkröhre oder ein Stück Regenrohr zum Reinkrabbeln anbieten.
Jorla
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2430
Registriert: Mo 30. Mai 2011, 18:52
Offline

Re: Boshafter fieser Streithahn

Beitragvon Nici » Mi 13. Sep 2017, 15:54

Oh, das kennen wir auch.
Unser bezaubernder Shaggy muss jeden Abend 2x sämtliche schlafende Zicken am Schwanz aus den Röhren ziehen, bevor er zufrieden ist. Ein schreckliches Geschrei!

Alle sind völlig ausser sich, ausser seine Braut Leela, die brät ihm regelmäßig eine über.
:ziegen:roll:
Lerne aus den Fehlern anderer! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen.

Liebe Grüße von Nici mit Pedro und Dina, Chicco und Luna, Pat und Mia, Shaggy und Zorro, Diego und Evita, Xenia, Lana, Anuschka, Oskar und dem Jack
Nici
 
Beiträge: 2404
Registriert: Sa 5. Okt 2013, 21:26
Offline


Zurück zu Das Verhalten von Ziegensittichen und Springsittichen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron